Norisbank Top3-Zinskonto

Die Norisbank ist eine Tochter der “Deutsche Bank AG” und bietet für Tagesgelder das Top3-Zinskonto an. Anfang Juli 2008 erhöhte sie den Zins von 4,25 Prozent auf 4,50 Prozent. Dieser Zinssatz gilt swohl für Neu- als auch Bestandskunden ab dem ersten Euro. Jetzt Norisbank Kredit Erfahrungen lesen.

Das Top3-Zinskonto kann sowohl über das Internet als auch in einer norisbank-Filiale eröffnet werden. Ein gesondertes Girokonto muss nicht eröffnet werden. Die Kontoführung selbst ist, wie bei den meisten dieser Angebote, kostenlos. Vorteilhaft: die Zinsen überweist die norisbank vierteljährlich, dadurch profitiert der Anleger vom Zinseszinseffekt.

Zwar ist der Zinssatz von derzeit 4,50 Prozent nicht der höchste am Markt, dafür ist er aber auch nicht zeitlich begrenzt und gilt sowohl für Neu- als auch Bestandskunden. Auch die Einlagenhhöhe ist nicht begrenzt, damit eignet sich das Top3-Zinskonto besonders für hohe Beträge über 20.000 Euro.

Der norisbank-Tagesgeldzins ist für alle Kunden gleich. Es wird nicht zwischen Online- oder Filialkunden unterschieden. Drüber hinaus garantiert die Bank, dass der Zins im Drei-Monats-Vergleich immer unter den ersten drei Tagesgeldangeboten liegt.

Positiv ist auch, dass die Einlagensicherung durch eine Mitgliedschaft im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken gewährleistet ist. Die Kundengelder sind mit bis zu vierzig Millionen Euro pro Bankkunden abgesichert. Unsere Auxmoney Erfahrungen als Alternative.

Die Zusage, immer unter den Top 3 der Tagesgeldkonten zu liegen, beschränkt sich jedoch auf die dreißig größten deutschen Banken, einige kleinerer Banken werden nicht berücksichtigt.

Diese Garantie läuft nur noch bis zum 31. März 2009, jedoch ist eine Verlängerung nicht ausgeschlossen. Vor allem auch für Filialkunden ist das Top3-Konto ein attraktives Angebot, werden diese doch oft von den Banken mit weniger Zinsen abgespeist. Eine ALternative bietet die Targobank. Jetzt Targobank Kredit Erfahrungen lesen.